sssss

Ich bin glückliches Capalbio,
bewacht vom Sieneser Löwen, von dem ich geschützt werde,
und durch die erste Mauer, auf eigene Kosten restauriert,
und durch die andere Mauer, die die Erste umringt,
vom Jahr 1404,
über die die Welt sich 10 Jahre und 2 Mal gedreht hat.

(die Übersetzung des Textes von D’Annunzio an der Sieneser Tür)

Capalbio ist eine Gemeinde, die ganz im Süden der Toskana liegt. Ein kleines Dorf auf einem Hügel ist während der Renaissance-Periode bedeutend geworden. Es trägt den Namen des Gebietes, in dem es liegt, weil sein Name wahrscheinlich vom lateinischen Caput Album kommt, dank den weißen Alabaster-Steingruben, die in diesem Gebiet gefunden werden können.

Viele italienische Renaissance-Familien sind mit der Geschichte von Capalbio verbunden, unter denen die Aldobrandeschi von Grosseto und die Orsini der Sieneser Republik. Als die Sieneser Truppen von Spaniern geschlagen wurden, die Letzten haben den Staat der Festungen in der südlichen Maremma gegründet, wurde Capalbio den Medici zugeteilt, und ab diesem Zeitpunkt erlebte die Gemeinde eine tiefe wirtschaftliche und demografische Krise wegen ihrer Entfernung von der Verwaltungshauptstadt und den mit geringem Wohlbefinden des Gebietes und der Malaria verbundenen Problemen.

Die Medici haben ihre Souveränität über das Großherzogtum der Toskana 1737 verloren, als es den Lorraine von Habsburg übergeben wurde, aber die Situation in der Maremma ist bis zu den Landgewinnungsarbeiten nicht besser geworden, die Ende 1800 und später in der faschistischen Periode begonnen haben.

Die landwirtschaftliche Reform der 50er Jahre war vielleicht der erste echte Fortschritt für die Renovierung dieses Gebietes, das weit vom berühmtesten und bekannten Kern der Toskana liegt.

Im zwanzigsten Jahrhundert haben viele Künstler und Intellektuelle hier gelebt, unter denen Niki de Saint Phalle, der sein eigenes Hausmuseum, den Tarot Garten der Gemeinde von Capalbio übergeben hat und dadurch den Zugang dazu möglichst vielen Menschen gesichert hat.

Außer der Altstadt und der Festung, die die Geschichte dieses “Kleinen Athens” bezeugen, kann man jedoch nicht den Päpstlichen Zoll entlang der Straße Aurelia übersehen.

Call
Drive
Contact